Inspiration für ihre Fotografien findet Maja Zenz überwiegend in urbanen und
industriellen Motiven. In der Serie der ‚lost places‘ fokussiert sich das Interesse auf
urbanen Leerstand und allmählichen Zerfall, insbesondere am Beispiel der Beelitz
Heilstätten in der Nähe von Berlin, in dem die Künstlerin Bilder von ganz eigener,
poetischer Ästhetik und Schönheit findet.