Ausgehend vom klassischen Bildaufbau einer Landschaft entwickelt Bruno Kurz differenzierte, gegenstandsfreie Farblandschaften von unglaublicher Leuchtkraft und Tiefenwirkung. Spannungsreiche Materialkombination wie Metallfächen, Hochglanz- und Harzschichten faszinieren den Betrachter und erzeugen verblüffende optische Eindrücke – das klassische Wandbild wird so durch Lichtrefexe und Schichtungen zum pulsierenden, lebendigen Farbraum.

Vernissage: Freitag, 07. Dezember 2018, 18.30 – 20.30 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 20. Januar 2019